Werke von Bewohnern finden bei Ausstellung interessierte Käufer

Hartmut Paech-Bruch, Leiter des LWL-Wohnverbunds Lippstadt (3. von rechts), und Mitarbeiterin Barbara Schirmer (2. von links) gratulierten den Bewohnerinnen und Bewohnern zur erfolgreichen Teilnahme an der Ausstellung „Ermutigung“.

Welch großes künstlerisches Potenzial in ihnen schlummert, haben Frauen und Männer unter Beweis gestellt, die im LWL-Wohnverbund Lippstadt leben. Sie waren mit ihren Werken bei der Ausstellung „Ermutigung“ im brandenburgischen Fürstenwalde/Spree vertreten – die meisten von ihnen zum wiederholten Mal. Ziel dieses Kunstprojekts ist es, Menschen mit Handicap in ihrem künstlerischen Schaffen zu unterstützen. Entstanden sind die Beiträge aus der Lippstädter Einrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in den Tagesstätten „Haus 05“ und „Lebensschule“. …mehr