Schlagwort-Archive: Weniger Trinken

InfoAuf dieser Seite finden SIe aktuelle Informationen zum Schlagwort „Weniger Trinken“, einem Projekt der Abteilung Suchtmedizin der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein. Basisinformationen zum Projekt finden Sie auf der Projektseite sowie im Suchtdoktor 10. Veranstaltungen zum Thema finden Sie im Veranstaltungskalender.

Bevor das Glas Wein zur Gewohnheit wird – Kontrolliertes Trinken

Dr. Rüdiger Holzbach führte das neue Therapiekonzept erfolgreich ein. Kontrolliertes Trinken.

Kontrolliertes Trinken: Dr. Rüdiger Holzbach führte das neue Therapiekonzept erfolgreich ein.

westfalenpostDas „verdiente“ Feierabendbierchen, das Glas Wein „zum Runterkommen“: Wo fängt Alkoholsucht an? Die LWL-Kliniken testen einen neuen Therapieansatz.

„Es ist ein fließender Übergang zum gesundheitsgefährdenden Konsum“, sagt Dr. Rüdiger Holzbach. Und weil dieser eben noch nicht die Alkoholabhängigkeit bedeutet, aber durchaus irgendwann dahin führen kann, testen die LWL-Kliniken im Kreis unter der Federführung des Chefarztes der Suchtmedizin seit vergangenem Jahr die 140422holzbach-ktTherapie des „kontrollierten Trinkens“. Die Idee dahinter: In einem mehrwöchigen Seminar lernen die Teilnehmer, ihre Trinkgewohnheiten zu ändern und so einen dauerhaft reduzierten Alkoholkonsum zu erreichen.

Neues Seminar „Weniger Trinken – Wege zu einem risikoarmen Alkoholkonsum“ für Betroffene beginnt im August

Kontrolliertes-Trinken-PressekonferenzWie bereits berichtet, war unser Seminar „Weniger trinken“ ein guter Erfolg. Nun gibt es eine Neuauflage im August 2015. Anmeldungen werden gerne entgegengenommen.

Informationen finden Sie dazu in unserem Veranstaltungskalender.

Beachten Sie auch die 10. Ausgabe des Suchtdoktors für weitere Informationen.

Weniger Alkohol – mehr Lebensqualität: Erfolgreiches Seminar zum „Kontrollierten Trinken“ an LWL-Kliniken wird erneut angeboten – Teilnehmer berichten

Kontrolliertes-Trinken-Pressekonferenzwestfalenpostpatriot-logo-kleinOtto und Manuela haben es geschafft: Sie konnten ihren Alkoholkonsum deutlich reduzieren und somit mehr Lebensqualität gewinnen. Sie zählen zu den 15 Teilnehmern eines Seminars zum „Kontrollierten Trinken“, das die Kliniken Warstein und Lippstadt im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) erstmalig angeboten hatten. Unter Anleitung von Dr. Rüdiger Holzbach, Chefarzt der Abteilung Suchtmedizin in Warstein und Lippstadt, fanden sie Wege, die durch das Trinken von Alkohol entstehenden Risiken zu vermindern, ohne ganz auf den Konsum verzichten zu müssen. Weiterlesen

Weniger Trinken – Neues ambulantes Angebot

Weniger Trinken Rüdiger Holzbach

Dr. Rüdiger Holzbach

patriot-logo-klein„Muss ich wirklich ein Leben lang abstinent bleiben?“ – Fragen wie diese und die damit verbundenen Bedenken führen dazu, dass sich nur etwa fünf bis zehn Prozent der alkoholabhängigen Menschen in Behandlung begeben. Dem möchte die Abteilung Suchtmedizin der Kliniken des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Lippstadt und Warstein nun mit einem neuen Seminar-Angebot entgegen treten. Beim so genannten „Kontrollierten Trinken“ geht es darum, Strategien zu erlernen, die Trinkmenge in selbst festgelegten Grenzen zu halten. Weiterlesen