Schlagwort-Archive: Stipendium

LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein lockt junge Ärzte mit Stipendien

soester-anzeiger148837PDie Kulissenbauer sind derzeit schon dabei, diederwesten-logo-kleinehemalige Waschkaue der LWL-Klinik Warsteinkreis-soest in einen Schlafsaal zu verwandeln, in dem Szenen für den Spielfilm „Nebel im August“ ab dem 6. Mai gedreht werden sollen. suewenaDiese Information war ein Detail auf dem Weg, auf dem der Ärztliche Direktor Dr. Josef Leßmann am Montag Mitglieder des Ausschusses für Gesundheits- und Veterinärwesen durch das LWL-Klinikgelände führte.

Doch es gab auch eine Stelle in der Sitzung, an der Dr. Leßmann eine Frage mit „Das sage ich nicht“ beantwortete. Es ging um die Höhe der Stipendien, mit denen die LWL-Klinik Warstein junge angehende Ärztinnen und Ärzte anlockt, um sich im psychiatrischen Bereich weiter zu bilden und sich anschließend für eine Verweildauer am Arbeitsplatz von fünf Jahren verpflichten. Denn das war der eigentliche Anlass, warum der Ausschuss unter der Leitung von Bärbel Dittrich (SPD) dem Vorschlag des Warsteiner BG-Kreistags- und Ausschussmitglied Robert Bigge (BG) gefolgt war, die Sitzung in Warstein stattfinden zu lassen.

Mit der Thematik Ärztemangel beschäftigen sich derzeit mehrere Artikel unterschiedlicher Zeitungen:

Mehr zum Thema Stipendien.

Stipendiaten blicken schon als Studenten in Klinikalltag

2013-09-25_Sommerfest-Stipendiaten_medien Stipendium

Stipendiatin Mareike Bäsler (oben) beim Sommerfest (Archiv)

derwesten-logo-kleinNeben dem Sommerfest zum Knüpfen von Kontakten bietet der LWL vor allem seinen Stipendiaten auch praktische Erfahrungen.

Parallel zu Vorlesungen schon Einblicke in den Arbeitsalltag erhalten können Studenten in den LWL-Kliniken Warstein und Lippstadt. Mit einem Stipendium haben sie schon vor dem Ende ihres Studiums erste Praxiseinsätze – und die Garantie auf eine Weiterbeschäftigung.

Lesen Sie den ganzen Bericht von Thorsten Streber auf DerWesten.de

LWL-Stipendiaten lernen künftigen Arbeitgeber kennen: Sommerfest hilft beim Knüpfen von Kontakten

2013-09-25_Sommerfest-Stipendiaten_medien

Übten sich beim Stipendiaten-Sommerfest der LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest im Teamgeist und knüpften neue Kontakte: Mareike Bäsler, Sarah Sternberg und Hanna Eley (obere Reihe, v.l.) mit Sandra Janetzky und Josephine Lindner (Mitte, v.l.). Begleitet wurden sie von Personalentwickler Dr. Tim-Nicolas Korf (l.) und Trainee Volker Hoffmann. Foto: LWL

Um auch in Zukunft den Patienten ein optimales therapeutisches Milieu bieten zu können, sind die Kliniken Lippstadt und Warstein sowie das Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf gut ausgebildetes Fachpersonal angewiesen. Daher bieten die LWL-Einrichtungen seit 2009 Stipendienprogramme für Medizinstudierende an. Bei einem Sommerfest bot sich den angehenden Ärzten und Psychologen jetzt einmal mehr die Gelegenheit, ihren künftigen Arbeitgeber besser kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und den hohen Freizeitwert der Region zu erleben.

Nachdem man sich im vergangenen Jahr in Warstein getroffen hatte, begrüßte Personalentwickler Dr. Tim-Nicolas Korf nun die fünf Stipendiaten auf dem Gelände der LWL-Klinik Lippstadt in Benninghausen. Anschließend vermittelte der Ärztliche Direktor Dr. Josef Leßmann den Nachwuchskräften ein detailliertes Bild zu den Entwicklungen an den beiden Klinikstandorten. Hier habe sich insbesondere in den vergangenen Jahren viel getan. Weiterlesen