Schlagwort-Archive: Medikamentenabhängikeit

Dr. Rüdiger Holzbach im Interview: Abhängig von Psychopharmaka, die ganz alltägliche Sucht (FrauTV – WDR)

Die ganz alltägliche Sucht: Abhängig von Psychopharmaka. EIn Interview mit Dr. Rüdiger Holzbach bei FrauTV (WDR-Fernsehen). Video ansehen

Fragen an den Suchtdoktor: Langzeitgebrauch von Schlaf- und Beruhigungsmitteln

10081Medikamentenabhängigkeit: Schlaf- und Beruhigungsmittel können abhängig machen, insbesondere Medikamente aus der Gruppe der Benzodiazepine und Non-Benzodiazepine (Z-Drugs). Eine Übersicht über diese Medikamente finden Sie am Ende dieses Flyers. Diese Ausgabe der Reihe „Fragen an den Suchtdoktor“ soll Sie über die Nebenwirkungen eines Langzeitgebrauchs dieser Mittel sowie über das Risiko einer Abhängigkeit informieren.

Lesen Sie mehr im neuen Suchtdoktor oder lassen Sie sich alle Ausgaben anzeigen.

Tabletten-Studie mit den LWL-Kliniken: Schlaf- und Beruhigungsmittel mit dem Wirkstoff Benzodiazepin

BenzodiazepinSchlaf- und Beruhigungsmittel mit dem Wirkstoff Benzodiazepin werden in Deutschland häufig über einen zu langen Zeitraum oder in einer zu hohen Dosierung verschrieben. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Suchtforscher des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf und der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein für drei nördliche Bundesländer durchgeführt haben.

Audiobeitrag: Medikamentensucht im Alter

Dr. Rüdiger Holbach, Chefarzt der Abteilung Suchtmedizin der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein, war zu Gast beim Deutschlandfunk in der Sendung Lebenszeit und informierte zusammen mit seinen Kollegen über Medikamentensucht im Alter.