Schlagwort-Archive: Maßregelvollzug

Gesetzeslücke: Sie bleiben in Freiheit, obwohl von ihnen ein Risiko ausgeht

Der Dreifachmord von Brandenburg wirft die Frage auf, warum psychisch Kranke in Deutschland frei herumlaufen, obwohl sie vorher schon aufgefallen waren. Eine Psychiaterin prangert eine Gesetzeslücke an

Ein 24-Jähriger tötet im brandenburgischen Müllrose seine Großmutter und überfährt auf der Flucht zwei Polizisten. Ein tragisches Ereignis, das man vielleicht hätte verhindern können. Denn seine Familie hat immer wieder vor dem psychisch kranken Mann gewarnt, zeitweise war er sogar im Krankenhaus. Ein Interview mit der Psychiaterin Nahlah Saimeh.

Lesen Sie den ganzen Beitrag von Sebastian Gubernator in der Welt Online.

Maßregelvollzug: niedrige Rückfallquoten auch in Zukunft sicherstellen

juraforumpolice-cars-271216_1280_pixabayMenschen, die aufgrund einer akuten psychischen Erkrankung straffällig geworden sind, werden im Maßregelvollzug psychiatrisch-psychotherapeutisch behandelt. In der Öffentlichkeit gelten sie auch nach ihrer Entlassung als unberechenbar und gefährlich. Dabei ist die Rückfallquote erheblich niedriger als im Strafvollzug. Um psychisch kranke Straftäter auch in Zukunft erfolgreich behandeln und sichern zu können, braucht es jedoch ausreichend Nachwuchskräfte in der forensischen Psychiatrie. Im Rahmen ihrer dritten Summer School bietet die DGPPN deshalb heute und morgen rund 40 Medizinstudierenden am LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt einen spannenden Einblick in das Fachgebiet.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf JuraForum.de