Schlagwort-Archive: Kultur

„Attraktiver und erlebnisreicher gestalten“: LWL-Kulturdezernentin sagt Warsteiner Psychiatriemuseum Unterstützung zu

Diskutierten Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Warsteiner Psychiatriemuseums (von links): Helmut Monzlinger (Leiter des Dokumentationszentrums Regionale Psychiatriegeschichte), Dr. Ewald Rahn (Ärztlicher Direktor), Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (LWL-Kulturdezernentin), Magnus Eggers (Pflegedirektor), Ottmar Köck (Kaufmännischer Direktor) und Dr. Ulrike Gilhaus (Leiterin des LWL-Museumsamtes). Foto: LWL/Sandra Grafen

Die Zukunft des Warsteiner Psychiatriemuseums stand jetzt auf der Agenda eines Besuches der LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und der Leiterin des LWL-Museumsamtes, Dr. Ulrike Gilhaus, in Warstein. Auf Einladung des Kaufmännischen Direktors Ottmar Köck sprachen die beiden Expertinnen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) mit der Klinik-Betriebsleitung und Helmut Monzlinger, Leiter des Dokumentationszentrums Regionale Psychiatriegeschichte, über die aktuelle Situation und Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Museumsstandortes auf dem LWL-Gelände.

Wunsch der Klinikleitung ist es, das Museum für die Zukunft attraktiver und erlebnisreicher für die interessierte Bevölkerung, aber auch für Fachpublikum zu gestalten. Mit den Gästen aus Münster wurden verschiedene Szenarien diskutiert. Dr. Rüschoff-Parzinger sagte der Klinikleitung zu, das Projekt inhaltlich zu unterstützen, zumal es bisher die einzige Einrichtung dieser Art in Westfalen sei. Auch bundesweit seien Museen, die sich mit der Psychiatrie befassen, kaum vorhanden. Bei einem Rundgang durch das Museum dankte sie Monzlinger für seine Arbeit, vor allem auch in Bezug auf die Aufarbeitung der Geschichte der Euthanasie während der NS-Zeit.