Schlagwort-Archive: Hilfe für Helfer

Wenn Helfer Hilfe brauchen: Netzwerk der psychosozialen Versorgung befasste sich mit Thema Suizid

Fachtagung psychozoziale Versorgung

Friedel Harnacke (hinten links, Abt. Suchtmedizin/-Reha) und Monika Stich (vorne 2. von Links, Leiterin des Fort- und Weiterbildungszentrums) sowie Waltraud Bruhne (vonre rechts) zählten zu den Referenten der Tagung. Foto: Kreis Soest

kreis-soestDas Thema Suizid hat für Fachkräfte in der psychosozialen Versorgung eine hohe Aktualität. In Deutschland sterben wesentlich mehr Menschen durch Selbsttötung (2013: 10.076) als zum Beispiel durch Verkehrsunfälle (2013: 3.339). Im Kreis Soest wurden 2006 bis 2014 durchschnittlich 34 Suizide gezählt. „Hilfe – Suizid! Was folgt für meine weitere berufliche Tätigkeit?“ lautete deshalb der Titel der 15. Tagung des heimischen Netzwerks im INI-Kasino in Lippstadt. Weiterlesen

Gesprächsgruppe startet ab Juni mit neuer Organisation als offenes Angebot

Lippstadt Angehörigengruppe Gesprächsgruppe

Leiten ab Juni die Angehörigengruppe der LWL-Tagesklinik und LWL-Institutsambulanz Lippstadt: Simone Bindig (l.) und Silja Scholz. Foto: LWL/Schulte-Nölle

Ein neuer Tag, eine neue Uhrzeit, ein neues Team: Um den Bedürfnissen der Teilnehmer künftig noch besser gerecht zu werden, startet die Angehörigengruppe der Tagesklinik und der Institutsambulanz der Klinik Lippstadt im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mit einer neuen Organisationsstruktur in die zweite Jahreshälfte. Ab dem 4. Juni finden Hilfesuchende an jedem ersten Mittwoch im Monat von 17 bis 18.30 Uhr in dem Gebäude Am Nordbahnhof 15 ein offenes Ohr und eine fachlich kompetent angeleitete Möglichkeit zum Austausch. Weiterlesen