Schlagwort-Archive: Grimme-Preis

Grimme-Preis für Dokumentation über Forensische Psychiatrie Lippstadt

Grimme-Preiswestfalen-heute-logo-kleinZu den Gewinnern des 50. Grimme-Preises gehört auch eine Produktion, die in Westfalen entstanden ist: In der Kategorie logo-lokalkompass-kleinInformation und Kultur“ werden die Filmemacherinnen Katrin Bühlig (Regie) und Dagmar Biller (Produktion) ausgezeichnet, deren Dokumentation „Restrisiko“ im LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie in patriot-logo-kleinLippstadt-Eickelborn gedreht wurde.

Klicken Sie auf die Logos der Zeitungen, um die dort erschienenen Berichte zu lesen.