Schlagwort-Archive: Drogen

An Sekundarschule Warstein wird Aufklärung groß geschrieben

Erschienen in der Westfalenpost
Aufklärung über Drogen ist schon bei jüngeren Schülern wichtig: Volker Olschewsky, Alexander Droste, Cordula Witthaut und Rolf Häckel erzählen von ihren Erfahrungen bei dem Projekt des LWL an der Sekundarschule in Belecke.

Schüler, die in einer ländlich geprägten Gegend mit Drogen experimentieren, nicht nur Hasch, sondern auch synthetisch hergestellte Rauschmittel konsumieren – was vor einigen Jahren noch undenkbar erschien, ist heute bittere Realität. Schließlich sprechen sich nicht nur Drogen-Umschlagplätze schnell unter den Jugendlichen herum, auch das Internet bietet viele Möglichkeiten, für Drogenkäufe. In Zeiten sinkender Hemmschwellen ist es um so wichtiger, Aufklärung zur Suchtprävention zu betreiben. Mitarbeiter und Patienten der LWL-Klinik Warstein waren daher an mehreren Vormittagen bei den Achtklässlern der Sekundarschule zu Gast, um Denkanstöße zu geben.

► Lesen Sie den ganzen Bericht von Tanja Frohne in der Westfalenpost

Warum Amphetamine für die LWL-Kliniken im Fokus stehen

Illegalen Methamphetamin-Labor

Das Jahrbuch Sucht legt den Fokus auf den Alkoholkonsum. Dr. Frank Konert von den LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein sorgt sich aber um Amphetamine.

134 Liter alkoholische Getränke konsumierten die Deutschen im Schnitt im Jahr 2017. Das entspricht etwa einer Badewannen-Füllung. Dies geht aus dem Jahresbuch Sucht hervor.

 

„Alkohol wird gesellschaftlich nicht geahndet. Trinken ist okay, sofern es innerhalb der Norm stattfindet“, sagt Dr. Frank Konert, Oberarzt in der Abteilung Suchtmedizin der LWL-Kliniken Warstein und Lippstadt. Im Interview spricht er über die Behandlung von Alkoholikern an den heimischen Standorten und erklärt, welche Stoffe in Zukunft im Fokus stehen .

Lesen Sie das ganze Interview von Sebastian Hahn mit Dr. Frank Konert  in der Westfalenpost.