Sommerfest des LWL-Wohnverbunds Lippstadt lockt mehrere Hundert Besucher

Sommerfest WVL_0395Das Wetter passte, die Stimmung auch: Mit zahlreichen Aktionen für große und kleine Gäste hat der Wohnverbund Lippstadt im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) jetzt wieder sein Sommerfest gefeiert. Nachdem im vergangenen Jahr Regen und kühle Witterung den Besucherstrom zeitweise abebben ließen, lockte die Traditionsveranstaltung nun erneut mehrere Hundert Schaulustige auf das LWL-Gelände an der Dorfstraße 28 in Benninghausen.

So bildeten sich vor manchen Aktionspunkten wie dem Glücksrad und dem Entenangeln regelrechte Warteschlangen, wobei die Geduld der Anstehenden mit attraktiven Sachpreisen belohnt wurde. Besonders beim Nachwuchs beliebt waren die Mal- und Bastelangebote. Hier konnten „Gute-Laune-Blumen“ aus Seide, dekorative Platzsets oder auch fantasievolle Masken selbst gestaltet werden.

Wer sich bei sommerlichen Temperaturen um die 25 Grad Celsius etwas kühleren Wind um die Nase wehen lassen wollte, dem bot sich unter anderem in den Beiwagen der Motorräder eine gute Gelegenheit, mit denen die Gespannfreunde Werl einmal mehr einen gelungenen Beitrag zum Sommerfest leisteten. Eine Luftveränderung hoch zu Ross – nämlich auf den Rücken ihrer Therapiepferde – offerierte das heilpädagogische Reiten.

Geschicklichkeit war am Stand der Tagestätte B21 gefragt. Hier erfuhren Interessierte, wie man mit wenigen Handgriffen aus drei Einzelteilen eine Wäscheklammer zusammensetzt. Die Tagesstätte montiert und verpackt gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Lippstädter Wohnverbunds pro Jahr etwa 1,5 Millionen Wäscheklammern, die anschließend in die ganze Welt verschickt werden.

Einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Einblick in ihre Kugelschreiberproduktion gab die benachbarte Westfälische Werkstätten GmbH. Besonders gefragt war erneut die Wahrsagerin Madam Karol, für deren treffsichere Zukunftsprognosen die Besucher teilweise Wartezeiten von bis zu einer halben Stunde in Kauf nahmen. Gut ausgebucht waren auch die Nutzfahrzeuge der Gärtnerei: Die sogenannten Gators drehten den ganzen Tag über unermüdlich ihre Runden.

Das Sommerfest des LWL-Wohnverbunds Lippstadt wird von allen Wohngruppen, tagesstrukturierenden Angeboten sowie den ambulanten Diensten gemeinsam auf die Beine gestellt. Die Westfälische Werkstätten GmbH steuert traditionell verschiedene Unterhaltungs- und Informationsangebote bei. Im Sinne eines inklusiven Miteinanders beteiligen sich auch die Bewohnerinnen und Bewohner rege an der Veranstaltung und freuen sich darüber, bei Spielen und Aktionen mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen.