Lachen bringt die Seele in Bewegung

lachennrzHeute ist der Welttag des Lächelns. Als Lächeln versteht man ein leichtes Verziehen der Mundwinkel und der Augenwinkel. So weit die Definition. Doch wie wichtig ist es, regelmäßig zu lächeln? Schließlich hat diese Gefühlsäußerung ja nicht umsonst einen Gedenktag bekommen. Dr. Josef Leßmann, ärztlicher Leiter der LWL-Klinik Warstein, erklärt, was es mit dem Lächeln – und dem herzlichen Lachen – auf sich hat.

Lesen Sie den ganzen Beitrag von Tanja Frohne in den NRZ-Nachrichten.