„Haus am Klostergarten“ feierlich eröffnet:

Die Bewohner Wolfgang Otte und Arnold Düsenberg halfen bei der Enthüllung des neuen Einrichtungsschilds.

Eine enge Einbindung in die Stadt Geseke, gleichzeitig aber auch die Geborgenheit der schützenden Klostermauern bietet das neue LWL-Pflegezentrum seinen Bewohnerinnen und Bewohnern. Somit sei es „ein gelungenes Beispiel für eine zukunftsgerichtete Entscheidung, die auch im Einklang mit den Interessen der Geseker Bürgerinnen und Bürger steht“, betonte Helga Schuhmann-Wessolek, Dezernentin für Krankenhäuser und Gesundheitswesen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL). Anlässlich der Eröffnung des Neubaus am Freitag, 6. Mai, enthüllte sie gemeinsam mit der Betriebsleitung sowie Bewohnerinnen und Bewohnern den neuen Namenszug der Einrichtung an der Bachstraße: Das „Haus am Klostergarten“ bietet 80 Menschen einen Platz zum Wohnen und Leben. …mehr