Freie Stelle: Tiergestützte/Naturnahe Pädagogik, Therapeutisches Reiten

Für den Fachdienst suchen wir für den LWL-Wohnverbund Lippstadt zum 1. August 2018 eine/einen Mitarbeiter/in für

Tiergestützte/Naturnahe Pädagogik, Therapeutisches Reiten

in Vollzeitbeschäftigung, zunächst befristet für 2 Jahre.

Der LWL-Wohnverbund Lippstadt ist eine Einrichtung des LWL-Psychiatrie Verbundes Westfalen. Als Eingliederungshilfeeinrichtung bietet der LWL-Wohnverbund Lippstadt nach dem SGB XII stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote für Menschen mit einer geistigen Behinderung, einer psychischen Behinderung und einer Suchterkrankung an. Im stationären Bereich werden an den Standorten Benninghausen, Eickelborn und Geseke gegenwärtig 240 Bewohnerinnen und Bewohner mit unterschiedlich intensiven Betreuungsbedürfnissen betreut. Im ambulanten Bereich werden durch das Team das Ambulant Betreute Wohnen und das Team Betreutes Wohnen in Gastfamilien weitere 200 Klientinnen und Klienten unterstützt. Tagesstrukturierende Angebote runden das Angebot ab.

Ihre Aufgaben

  • Koordination des Arbeitsbereiches Tiergestützte/Naturnahe Pädagogik, Therapeutisches Reiten
  • Begleitung der Tierhaltung
  • Inhaltliche Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes
  • Begleitung der Tagesstrukturangebote mit Gruppen im Rahmen der Tierversorgung/Pflege
  • Gruppen- und einzelpädagogische Förderung mit dem Pferd für Bewohner/innen des LWL-Wohnverbundes
  • der LWL-Klinik für Psychiatrie, des LWL-Zentrums für forensische Psychiatrie und ambulanter Nutzer
  • Die Durchführung der administrativen Aufgaben wie z. B. ordnungsgemäße Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Schriftverkehr mit Kostenträgern und andern Institutionen etc.
  • Erfassung der Anwesenheitszeiten der Bewohner/innen
  • Definition, Berechnung und Anweisung der Arbeitsprämien
  • Die kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team,
  • den Organisationseinheiten des Wohnverbundes, den Bereichsleitungen und der Einrichtungsleitung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Fachschul-, Fachhochschul- oder Hochschulausbildung im pädagogischen Bereich
  • wie  Ergotherapeut/in, Heilpädagoge/-in, Sozialarbeiter/in Sozialpädagoge/-in mit Zusatzqualifikation oder der Bereitschaft zur Weiterbildung im Therapeutischen Reiten und/oder in der Tiergestützten/Naturnahen Pädagogik
  • Fähigkeit zu selbstständiger und teamorientierter Arbeit
  • Hohe Fach-, Sozial- und Organisationskompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Freude an Innovation, Eigeninitiative und Kreativität sowie organisatorisches Geschick
  • Kollegiale und konstruktive Zusammenarbeit im Team

Unser Angebot

  • Entgelt nach TVöD und die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Arbeiten in einem Team an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Verantwortung und Kreativität
  • Zeitgemäße Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Angebote der Betrieblichen Gesundheitsförderung kostenlos und während der Arbeitszeit

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Janine Rottler (Telefon: 02945 981-3000 oder janine.rottler@lwl.org) gerne zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an:

Wenn Sie interessiert sind, mit uns zu arbeiten, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an die untenstehende Anschrift:

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest
Abteilung Personal und Recht
Im Hofholz 6
59556 Lippstadt

oder bewerben Sie sich online:

Schreiben Sie uns eine E-Mail an bewerbung@lwl-gesundheitseinrichtungen-kreis-soest.de. (Akzeptierte Dateitypen: Bild- sowie PDF-Dateien - maximale Größe pro E-Mail: 25 MB)