Elfte Meditative Wanderung führt Bewohner des LWL-Wohnverbunds Warstein ins Bilsteintal

140910med-wanderungNeue Kraft für die Seele schöpfen konnten jetzt Menschen mit und ohne Handicap bei einer Meditativen Wanderung im Bilsteintal. Der Beirat des LWL-Wohnverbunds Warstein hatte die Veranstaltung unterstützt von Karla Seehausen, Mitarbeiterin des Fachdienstes, organisiert. Viele Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), aber auch Angehörige und Betreuer nutzten die Gelegenheit zu diesem Ausflug in die Natur und ließen sich nicht nur von den Rehen und Wildschweinen des Wildparks begeistern.

„Wir wollen die Kraft der Natur erleben“, sagte Beiratsvorsitzender Jürgen Eilhard. „Das sind im Wildpark nicht nur die Tiere. Wir erleben Feuer, Erz und Rhythmus.“ Gemeinsam mit Mechthild Liedtke, der stellvertretenden Leiterin des Wohnverbunds, hieß er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei bestem Wander-Wetter willkommen. Über den vor 1000 Jahren begonnenen Erzabbau und dessen Bedeutung für Warstein berichtete Stefan Enste vom Initiativkreis Bilsteintal, der auch erkaltete Schlacke-Stücke zeigte, Abfallprodukte, die beim Herausschmelzen des Erzes aus dem Gestein entstanden.

Weiter ging es vorbei an den weitläufigen Tier-Gehegen. Am Ende des Weges erwartete die Wanderer ein Feuerkorb. Sorgen, Ängste, aber auch Wünsche, die sie zuvor auf Holzscheite geschrieben hatten, wurden symbolisch den Flammen übergeben. Für die musikalische Untermalung sorgten Ilona Rathmann, die den Wohnverbund Warstein seit langem bei seinen Meditativen Wanderungen unterstützt, und Markus Freudenberg vom Fachdienst der Einrichtung. Zum Abschluss versammelten sich alle um das Feuer und sangen gemeinsam ein Lied, bevor der Rückweg zum Waldcafé angetreten wurde. Bei Kaffee und Kuchen erhielt dort jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin als Erinnerung an diese sehr schöne und stimmungsvolle Wanderung einen Orden, den die Bewohnerinnen und Bewohner selbst gefertigt hatten.

Mit seinen Meditativen Wanderungen möchte der Beirat des LWL-Wohnverbunds Warstein den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, Stille zu erleben und neue Perspektiven zu erfahren. Bereits zum elften Mal konnte die Veranstaltung angeboten werden.