CO2-Ausstoß sinkt um 30 Prozent: Konjunkturpaket II ermöglicht Sanierung der Heizungsanlage am LWL-Standort Warstein

2,8 Millionen Euro investiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in die Sanierung der Heizungsanlage der LWL-Klinik Warstein. Die Mittel stammen überwiegend aus dem Konjunkturpaket II, ein Restbetrag in Höhe von 15.000 Euro wird von der Klinik selbst finanziert. Durch die umfassende Modernisierung der Gesamtanlage, die auch vom LWL-Pflegezentrum und LWL-Wohnverbund genutzt wird, verringert sich der CO2-Ausstoß um etwa 30 Prozent.