Archiv der Kategorie: LWL-Pflegezentrum Warstein

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge mit Auszug und Bild, die dem LWL-Pflegezentrum Warstein zugeordnet wurden. Sie können sich außerdem eine tabellarische Auflistung der Beiträge anzeigen lassen.

„Für Bildung begeistern“: Daniela Schröder übernimmt Leitung des LWL-Fort- und Weiterbildungszentrums in Warstein

Pflegedirektor Magnus Eggers hieß Daniela Schröder an den LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein willkommen. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Pflegedirektor Magnus Eggers hieß Daniela Schröder an den LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein willkommen. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Das Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) der LWL-Kliniken im Kreis Soest ist jetzt unter neuer Führung. Daniela Schröder hat zum 1. Mai die Nachfolge von Monika Stich übernommen, die in den Ruhestand getreten ist. Das Bildungsinstitut des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) hat sich auf Fort- und Weiterbildungen sowie Lehrgänge und Tagungen im psychiatrischen und psychosozialen Bereich spezialisiert, die deutschlandweit nachgefragt werden.

 „Ich freue mich schon sehr auf diese Herausforderung“, sagt Daniela Schröder. Der 35-jährigen Bildungswissenschaftlerin liegt dabei eine starke Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Berufsgruppen besonders am Herzen. Ihr Ziel sei es, „alle Mitarbeiter für Fort- und Weiterbildungsangebote zu begeistern und somit ein gleichberechtigtes und wertschätzendes Zusammenwirken aller Berufsgruppen zu gestalten“. Weiterlesen

Mit kompaktem Allrounder Warsteiner LWL-Gelände „in Schuss“ halten: LWL-Integrationsamt unterstützt Anschaffung für gehörlose Mitarbeiterin

Fabian Jäger von der Firma Jäger Gartentechnik (rechts) lieferte das Spezialfahrzeug an die LWL-Klinik Warstein (von links): Bernd Stork (Behindertenbeauftragter LWL-Kliniken), Praktikantin Milena Winterhöller, Frank Gerdes (Integrationsfachdienst im Kreis Soest), Mara Friedrichs und Sebastian Brede (Leiter Landschaftspflege LWL-Kliniken). Foto: LWL-Klinik Warstein

Fabian Jäger von der Firma Jäger Gartentechnik (rechts) lieferte das Spezialfahrzeug an die LWL-Klinik Warstein (von links): Bernd Stork (Behindertenbeauftragter LWL-Kliniken), Praktikantin Milena Winterhöller, Frank Gerdes (Integrationsfachdienst im Kreis Soest), Mara Friedrichs und Sebastian Brede (Leiter Landschaftspflege LWL-Kliniken). Foto: LWL-Klinik Warstein

Kompakt, wendig und geländegängig ist das Fahrzeug, mit dem Mara Friedrichs auf dem Warsteiner LWL-Gelände ihre Arbeit verrichtet. Dass die langjährige Mitarbeiterin der Klinik des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) gehörlos ist, hindert sie nicht daran, zum ansprechenden Erscheinungsbild der Parkanlage beizutragen: sei es im Winterdienst, durch die Leerung der Abfallbehälter oder die allgemeinen Pflege der Außenanlagen und des Friedhofs. Mit Unterstützung des LWL-Integrationsamtes konnte jetzt ein „Kioti Merchron“ angeschafft werden, der ihr die Tätigkeit in der Landschaftspflege deutlich erleichtert.

„Das automatikbetriebene Spezialfahrzeug verfügt über eine kleine Ladefläche und ein wettergerechtes Fahrerhaus. Durch die kompakte Bauweise ist es in vielen Bereichen einsetzbar und kann zum Beispiel auch  in die Gartenanlagen hineinfahren“, beschreibt Sebastian Brede, bei den LWL-Kliniken zuständig für den Bereich Landschaftspflege. Der bislang verwendete kleine Trecker sei in die Jahre gekommen und hätte nicht mehr alle Anforderungen erfüllt. „Mithilfe des neuen Fahrzeugs ist es uns möglich, Mara Friedrichs Arbeitsplatz langfristig zu erhalten und sie noch flexibler einzusetzen“, freut sich Gerrit Jungk, kommissarischer Leiter der Abteilung Dienstleistungen, und dankt dem LWL-Integrationsamt für die Unterstützung.

Im Spannungsfeld der Hierarchie-Ebenen: Teamleitungen setzen sich im Rahmen der Reorganisation mit Themen wie Stress und Führungsverhalten auseinander

Hubert Tölle, Sebastian Brede, Jürgen Luse, Christine Frisch, Erika Wegner-Kampschulte (für den Personalrat) und Franz-Josef Heiming (von links) beschäftigten sich in Workshops mit dem Thema Führungsverhalten im Rahmen von Change-Prozessen. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Hubert Tölle, Sebastian Brede, Jürgen Luse, Christine Frisch, Erika Wegner-Kampschulte (für den Personalrat) und Franz-Josef Heiming (von links) beschäftigten sich in Workshops mit dem Thema Führungsverhalten im Rahmen von Change-Prozessen. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Umstrukturierungen am Arbeitsplatz bringen Chancen, aber oftmals auch Risiken mit sich. Zu den „Nebenwirkungen“ zählt nicht selten ein erhöhter Stress-Pegel, wenn neben den regulären Aufgaben neue Abläufe oder Zuständigkeiten zu berücksichtigen sind. Insbesondere Vorgesetzte der nachgeordneten Führungsebenen drohen dann, in ein Spannungsfeld zwischen den Vorgaben der Betriebsleitung und den Wünschen oder Vorstellungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Zuständigkeitsbereich zu geraten. Weiterlesen

„1000 Jahre an Erfahrung und Arbeit“: Dienstjubilare und Neu-Ruheständler an den LWL-Einrichtungen Lippstadt und Warstein geehrt

Als Überraschungsgast rumpelte dann „Änne aus Dröpplingsen“, alias Komödiantin Monika Badtke (Foto), mit ihrem Gehwägelchen durch die Reihen der Feiernden. Mit zotigen, aber immer auch liebenswerten „Dönekes“ aus dem Alltag einer waschechten Sauerländerin zog sie das Publikum in ihren Bann.

Als Überraschungsgast rumpelte dann „Änne aus Dröpplingsen“, alias Komödiantin Monika Badtke (Foto), mit ihrem Gehwägelchen durch die Reihen der Feiernden. Mit zotigen, aber immer auch liebenswerten „Dönekes“ aus dem Alltag einer waschechten Sauerländerin zog sie das Publikum in ihren Bann.

Mit hohem Sachverstand und viel Herzblut hat jeder Einzelne von Ihnen zum Wohlergehen psychisch kranker, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen beigetragen: Allen Mitarbei-terinnen und Mitarbeitern, die im vergangenen Jahr ihr Dienstjubiläum feiern konnten oder in den Ruhestand getreten sind, haben die psychiatrischen Einrichtungen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) im Kreis Soest jetzt für diese Leistung großen Dank und Anerkennung ausgesprochen. Erstmals fand die Ehrung im Rahmen einer gemeinsamen Feier der hiesigen LWL-Kliniken, LWL-Pflegezentren und LWL-Wohnverbünde in Warstein statt.

„Unsere Einrichtungen hätten nicht diesen guten Ruf, wenn es Sie nicht gäbe“, verdeutlichte Iris Abel, Leiterin der LWL-Pflegezentren Lippstadt und Warstein, die den Abend souverän moderierte. Sie dankte den Gästen für ihr beispielhaftes Engagement. „Auch unter manchmal schwierigen äußeren Umständen machen Sie jeden Tag das Beste aus Ihrer Arbeit am Patienten, Bewohner oder im Dienstleistungsbereich“, sagte Dr. Volkmar Sippel, Ärztlicher Direktor der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein, in seiner Festansprache und betonte: „Dass der Laden hier läuft, ist Ihnen zu verdanken.“ Weiterlesen

Kompetente Beratung rund um die Themen Gesundheit am Arbeitsplatz und familiärer Pflegefall: Carmen Bräker und Sabine Neumer

Sabine Neumer (links) und Carmen Bräker geben als Betriebliche Pflegelotsen Rat und Hilfestellung. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Sabine Neumer (links) und Carmen Bräker geben als Betriebliche Pflegelotsen Rat und Hilfestellung. Foto: LWL/Eva Brinkmann

Es wird viel darüber geredet: work-life-balance, Beruf und Familie, Pflege in der Familie. Die LWL-Gesundheitsinrichtungen im Kreis Soest leben diese Themen. 

Für das Betriebliche Gesundheitsmanagement hat Carmen Bräker aus der Abteilung Personal vor der IHK Bonn die Weiterbildung zur zertifizierten Fachkraft für BGM erfolgreich abgeschlossen. Damit steht sie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Fragen rund um das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz mit Rat und Tat zur Seite: von der individuellen Koordination präventiver Maßnahmen bis hin zur Organisation sportlicher Events. Weiterlesen

Gospel spontan-Konzert wieder vor vollem Haus in Warstein

Auch in diesem Jahr war „Gostel spontan“ mit Volkert Bahrenberg wieder zu Gast im LWL-Festsaal in  Warstein.

Es berichten darüber:

Passgenaue Qualifizierungen für Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen: Neues Programmheft des LWL-Fort- und Weiterbildungszentrums veröffentlicht

„Erfolgreich voran“:  Was sich liest wie ein Slogan für Motivationstrainings oder  Wahlplakate, ist der Titel des neuen Veranstaltungsprogramms, welches das Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) der LWL-Kliniken im Kreis Soest jetzt veröffentlicht hat. Darin ist eine Vielzahl an Qualifizierungsmaßnahmen enthalten, die das Bildungsinstitut des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) im Jahr 2018 anbietet. Diese richten sich vor allem an Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Weiterlesen

Vorschulkinder begeistert vom Leben auf altem LWL-Gelände

Die Vorschulkinder der Kita Hexenhäuschen besuchten das Psychiatrie-Museum der LWL-Einrichtungen in Warstein. In dieser Ausstellung konnten die kleinen Gäste anhand von Fotos und nachgestellten Räumlichkeiten das Leben von früher nachstellen. Dabei halfen Utensilien, wie zum Beispiel alte Möbel, Werkzeuge, Geschirr, elektrische Geräte und vieles mehr. Die Kinder waren begeiert von all dein Eindrücken, die in den Räumen auf die warteten. Weiterlesen >

 

LWL-Standort Warstein auch langfristig gesichert: Ehemalige Beschäftigte kehren zum Pensionäretreffen zurück an ihren alten Arbeitsplatz

Gute Neuigkeiten von ihrem alten Arbeitgeber konnten die Teilnehmenden des Pensionäretreffens an den LWL-Einrichtungen Warstein mit nach Hause nehmen. Etwa 150 ehemalige Beschäftigte der psychiatrischen Klinik, des Pflegezentrums und des Wohnverbunds in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) waren für einen Nachmittag zurück an ihren alten Arbeitsplatz gekehrt, um ein paar gemütliche Stunden im Kreise der einstigen Kollegen zu verbringen. Weiterlesen

„Mit Teamorientierung und Wertschätzung“: Ottmar Köck ist neuer Kaufmännischer Direktor der LWL-Einrichtungen im Kreis Soest

Die Betriebsleitungen der LWL-Einrichtungen hießen den neuen Kaufmännischen Direktor in ihrer Mitte willkommen (von links): Doris Gerntke-Ehrenstein (LWL-Wohnverbund Warstein), Magnus Eggers (Pflegedirektor LWL-Kliniken), Iris Abel (LWL-Pflegezentren), Beatrix Mayer (stellv. Kaufmännische Direktorin), Ottmar Köck (Kaufmännischer Direktor), Bernd Sternberg (Pflegedirektor LWL-ZFP), Dr. Nahlah Saimeh (Ärztliche Direktorin LWL-ZFP), Dr. Volkmar Sippel (Ärztlicher Direktor LWL-Kliniken) und Janine Rottler (LWL-Wohnverbund Lippstadt). Foto: LWL/Eva Brinkmann

Die Betriebsleitungen der LWL-Einrichtungen hießen den neuen Kaufmännischen Direktor in ihrer Mitte willkommen (von links): Doris Gerntke-Ehrenstein (LWL-Wohnverbund Warstein), Magnus Eggers (Pflegedirektor LWL-Kliniken), Iris Abel (LWL-Pflegezentren), Beatrix Mayer (stellv. Kaufmännische Direktorin), Ottmar Köck (Kaufmännischer Direktor), Bernd Sternberg (Pflegedirektor LWL-ZFP), Dr. Nahlah Saimeh (Ärztliche Direktorin LWL-ZFP), Dr. Volkmar Sippel (Ärztlicher Direktor LWL-Kliniken) und Janine Rottler (LWL-Wohnverbund Lippstadt). Foto: LWL/Eva Brinkmann

Die LWL-Einrichtungen im Kreis Soest stehen seit dem 1. Oktober unter neuer kaufmännischer Leitung. Die Abgeordneten im Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) haben Ottmar Köck zum Kaufmännischen Direktor der psychiatrischen Kliniken, Pflegezentren und Wohnverbünde in Lippstadt und Warstein sowie des Zentrums für Forensische Psychiatrie Lippstadt bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Helmut Bauer an, der den LWL im November 2016 verlassen hatte. Zwischenzeitlich hatte Beatrix Mayer in stellvertretender Funktion die Aufgaben der Kaufmännischen Direktion übernommen.

„Ottmar Kock hat umfangreiche Erfahrung in der Führung von Gesundheitseinrichtungen“, so LWL-Krankenhausdezernent Prof. Dr. Meinolf Noeker. „Wir freuen uns, mit Herrn Köck einen neuen ‚Lotsen‘ an Bord begrüßen zu dürfen“, sagte Dr. Volkmar Sippel, Ärztlicher Direktor der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein. Gemeinsam mit den weiteren Betriebsleitungen der hiesigen LWL-Einrichtungen dankte er Beatrix Mayer, „die stellvertretend die Aufgabe der kaufmännischen Leitung mit großem persönlichem Engagement hervorragend gemeistert hat“. Weiterlesen