Archiv des Autors: Ewald Rahn

Mit Online-Therapien gegen die Depression


Freuen sich über den Start der gemeinsamen wissenschaftlichen Forschungsarbeit (v.l.): Dr. Ewald Rahn (Ärztlicher Direktor), Magnus Eggers (Pflegedirektor), Arndt Schlubach (Stabstelle Organisationsentwicklung), Prof. Dr. Christoph Dockweiler (Forschungsleiter Universität Bielefeld) und Simone Schönfeld (wissenschaftliche Mitarbeiterin). Foto: LWL

Die LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein erforschen gemeinsam mit der Universität Bielefeld wie digitale Anwendungen Patientinnen und Patienten mit leicht- bis mittelgradiger Depression helfen können. Zu diesen Anwendungen zählen insbesondere Online-Therapien für Zuhause, zum Beispiel in Form von interaktiven Übungen, erklärenden Videos oder der Führung eines Online-Tagebuchs. Die digitalen Technologien dienen dabei insbesondere der Behandlungsunterstützung und können in verschiedenen Phasen der Erkrankung dazu beitragen, Symptome zu lindern und Belastungen zu reduzieren. Genutzt werden können sie zum Beispiel am Computer, Smartphone, oder Tablet.

Weiterlesen