Wenn sich die Belastungsspitzen zu einem Trauma entwickeln

alone-73402_640_pixabay_borderlinederwesten-logo-kleinDer Begriff „traumatisch“ hat längst Eingang in die Umgangssprache gefunden: Überall werden Ereignisse schnell mit traumatischem Erleben verbunden. Dies führte zu einer Diskussion darüber, was laut psychotherapeutischer Definition wirklich ein Trauma darstellt, weil die Abgrenzung zu „normalen“ Belastungsspitzen nicht immer klar sei.

Lesen Sie den ganzen Beitrag auf DerWesten.de