Schlagwort-Archive: Schlafmittel

Die Risiken von Schlafmitteln

Schlafmittel und Beruhigungsmittel bei Langzeitgebrauchapotheken-umschauDie Zeit dehnt sich wie Kaugummi. Einfach entspannen, bitte. Rechte Seite. Linke Seite. Oder doch besser auf dem Rücken? Vielleicht das Fenster öffnen? Dunkelheit füllt nicht nur den Raum. Sie dringt auch Stück für Stück in die Gedanken, die kein Ende finden. Bis der Morgen graut.

Wer längere Zeit nicht schlafen kann, leidet. Und kennt wahrscheinlich die vielen Tipps zu Schlafhygiene, abendlichen Ritualen, Entspannungsverfahren und Bewegungsanreizen. Aber findet womöglich trotzdem keine Ruhe. In solchen Situationen können verschreibungspflichtige Schlaftabletten helfen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Apotheken Umschau.

Weitere Informationen zu Schlafmittel

Zum Video

Warum wir an Schlafstörungen leiden

bett-muede-schlafen-bed-731162_640solinger-boteJeder dritte Deutsche leidet an Schlafproblemen. Nicht nur, dass dies die Leistungsfähigkeit am nächsten Tag einschränkt, kann die fehlende Erholung noch weitere Probleme nach sich ziehen. Langfristig können physische und psychische Krankheiten entstehen. Schlafforscher kennen viele Arten von Schlafstörungen

Manche greifen zu schnell zu Beruhigungs- bzw. Schlafmitteln und vergessen dabei, dass die Tabletten Nebenwirkungen haben. Auch wenn die Suchtgefahr erst bei einer regelmäßigen Einnahme gegeben ist – die Medikamente können für eine Wirkumkehr sorgen. Dr. Rüdiger Holzbach erklärt, dass sie bei längerdauernder Einnahme Unruhezustände verstärken können, obwohl es genau das ist, weswegen die Tabletten eingenommen werden.

W wie Wissen – ARD – Schlaflos in Deutschland

ardMillionen Deutsche leiden an Schlafstörungen. Selbst Menschen, die gesund sind und sich bisher nie durch die Nacht quälen mussten, trifft es aus heiterem Himmel: Sie können nicht mehr durchschlafen. Das geht auf die Gesundheit – aber was tun? Der Griff zu Medikamenten ist auf Dauer keine Lösung. In Schlaf-Seminaren sollen Betroffene lernen, wieder gesund zu schlafen. „W wie Wissen“ hat zwei Teilnehmer begleitet – und zeigt, was gegen Schlafstörungen hilft.

Direkter Link zum Interview mit Dr. Rüdiger Holzbach.

50 Jahre Valium: WDR-Fernsehen berichtet über Lippstädter Therapieangebot bei Schlafmittelabhängigkeit

Dr. Rüdiger Holzbach

Vor mehr als 50 Jahren wurde eine neue Gruppe von Schlaf- und Beruhigungsmitteln auf dem Markt eingeführt, deren bekanntester Vertreter das Valium ist. Aus diesem Anlass widmet der WDR diesem Thema einen Filmbeitrag. Es wird dargestellt, dass die längere Einnahme von Schlafmitteln dieser Art mit Nebenwirkungen bis hin zur Abhängigkeit verbunden ist. Beispielhaft wird die Geschichte zweier Lippstädter Patientinnen geschildert, die in der LWL-Klinik Lippstadt erfolgreich behandelt wurden und nun offen darüber berichten. Neben weiteren namhaften nationalen Experten kommt auch Dr. Rüdiger Holzbach, Chefarzt der Abteilung Suchtmedizin der Kliniken des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Warstein und Lippstadt, zu Wort, der die Folgen der Langzeiteinnahme von Schlafmitteln erläutert und Wege heraus aus der Abhängigkeit aufzeigt. Weiterlesen