Schlagwort-Archive: Personalentwicklung

„Veränderung gestalten“: Führungskräfte im Pflegedienst der LWL-Kliniken bereiten sich auf Herausforderungen der Zukunft vor

161024klausur-lp 161025klausur_waAuf die Herausforderungen der Zukunft haben sich führende Pflegekräfte der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein vorbereitet. Die Pflegedirektion der beiden psychiatrischen Fachkliniken im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hatte zu einer Klausurtagung eingeladen, bei der die Themen Demografie, Bildung, Ressourcen und Attraktivität als Arbeitgeber im Fokus standen. Die Veranstaltung war Auftakt einer geplanten Reihe von Tagungen, die unter dem Titel „Die Veränderung gestalten…“ stehen.

„Die Bevölkerung im Erwerbsalter wird infolge des demografischen Wandels nach Schätzungen bis zum Jahr 2030 um gut sechs Millionen sinken“, verdeutlichte Pflegedirektor Magnus Eggers den drohenden Notstand anhand konkreter Zahlen. Er hieß die Führungskräfte des Pflegedienstes aller Abteilungen willkommen und wies in einem Referat auf die Notwendigkeit von Veränderungen hin. Denn nur durch Innovationen und den Mut, sich neuen Herausforderungen zu stellen, könne der Wandel in der Arbeitswelt konstruktiv gestaltet werden, so Eggers. Weiterlesen

Familienbewusste Personalpolitik: LWL-Einrichtungen Lippstadt und Warstein erneut mit Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet

Gerrit Jungk, Leiter der Abteilung Personal (3. von links), nahm mit Vertretern anderer Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen das Zertifikat zum audit berufundfamilie für die LWL-Einrichtungen in Lippstadt und Warstein von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (links) und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (rechts), entgegen. Familienbewusste Personalpolitik

Gerrit Jungk, Leiter der Abteilung Personal (3. von links), nahm mit Vertretern anderer Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen das Zertifikat zum audit berufundfamilie für die LWL-Einrichtungen in Lippstadt und Warstein von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (links) und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (rechts), entgegen.

westfalenpostDie LWL-Einrichtungen in Lippstadt und Warstein sind in Berlin erneut für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Gerrit Jungk, Leiter der Abteilung Personal, nahm das Zertifikat zum audit berufundfamilie von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie Stiftung, entgegen. Die Kliniken Lippstadt und Warstein im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) sind bereits seit 2009 berechtigt, das Zertifikat der berufundfamilie Service GmbH zu führen, ein Jahr später zog das LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt nach, und seit 2011 tragen auch die Pflegezentren und Wohnverbünde beider Standorte dieses Gütesiegel. Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat ist die erfolgreiche Durchführung des audit berufundfamilie, das als Managementinstrument der nachhaltigen Verbesserung einer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik dient. Weiterlesen

„Das Gelbe vom Ei“: Fort- und Weiterbildungszentrum der LWL-Kliniken veröffentlicht neues Programmheft mit passgenauen Angeboten

Monika Stich und Ihr Team stellen das neue Fortbildungsprogramm vor.

Das Team des FWZ Warstein hat ein Fortbildungsprogramm mit passgenauen Qualifizierungsmaßnahmen erstellt (von links): Leiterin Monika Stich, Stephanos Kariotis, Reinhild Schmidt und Olga Elscheidt. Foto: LWL/Eva Brinkmann

„Das Gelbe vom Ei…“ ist das neue Programmheft betitelt, das jetzt vom Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) der LWL-Kliniken im Kreis Soest veröffentlicht wurde. „Viele Qualifizierungsangebote können ‚ganz nett’ sein. Viel wichtiger es ist jedoch, Inhalte so zu transportieren, dass ein nachhaltiges Lernen und damit auch die Implementierung in der Praxis möglich sind“, verdeutlicht Monika Stich, Leiterin des Bildungsinstituts im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). „Daher sind unsere Angebote passgenau auf die Fachkräfte zugeschnitten. Wir bieten weniger Vortragsveranstaltungen, sondern vielmehr Trainingseinheiten zur Stärkung der Kompetenzen, bei denen die Qualität an erster Stelle steht.“ Weiterlesen

LWL-Stipendiaten lernen künftigen Arbeitgeber kennen: Sommerfest hilft beim Knüpfen von Kontakten

2013-09-25_Sommerfest-Stipendiaten_medien

Übten sich beim Stipendiaten-Sommerfest der LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest im Teamgeist und knüpften neue Kontakte: Mareike Bäsler, Sarah Sternberg und Hanna Eley (obere Reihe, v.l.) mit Sandra Janetzky und Josephine Lindner (Mitte, v.l.). Begleitet wurden sie von Personalentwickler Dr. Tim-Nicolas Korf (l.) und Trainee Volker Hoffmann. Foto: LWL

Um auch in Zukunft den Patienten ein optimales therapeutisches Milieu bieten zu können, sind die Kliniken Lippstadt und Warstein sowie das Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf gut ausgebildetes Fachpersonal angewiesen. Daher bieten die LWL-Einrichtungen seit 2009 Stipendienprogramme für Medizinstudierende an. Bei einem Sommerfest bot sich den angehenden Ärzten und Psychologen jetzt einmal mehr die Gelegenheit, ihren künftigen Arbeitgeber besser kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und den hohen Freizeitwert der Region zu erleben.

Nachdem man sich im vergangenen Jahr in Warstein getroffen hatte, begrüßte Personalentwickler Dr. Tim-Nicolas Korf nun die fünf Stipendiaten auf dem Gelände der LWL-Klinik Lippstadt in Benninghausen. Anschließend vermittelte der Ärztliche Direktor Dr. Josef Leßmann den Nachwuchskräften ein detailliertes Bild zu den Entwicklungen an den beiden Klinikstandorten. Hier habe sich insbesondere in den vergangenen Jahren viel getan. Weiterlesen