Schlagwort-Archive: Geschichte

Vergangenheit wird auf LWL-Gelände lebendig – Casting im Festsaal der LWL-Klinik

videographer-698667_640 Nebel im Augustderwesten-logo-kleinIn Scharen strömten kleine und große, junge soester-anzeigerund alte sowie Menschen mit und ohne Handicap am logo_hellweg_radioWochenende in den Festsaal der LWL-Gesundheitseinrichtungen in Warstein. Das Casting zur Akquise vderwesten-logo-kleinon Komparsen und Kleindarstellern für den historischen Kinofilm „Nebel im August“ stieß auf regen Zuspruch und weckte nicht nur bei zahlreichen Bürgern aus dem Stadtgebiet, sondern auch „Schauspiel-Willigen“ aus dem gesamten Kreis und aus Regionen des Hochsauerlandes Interesse.

Nebel im August – Buch von Robert Domes

Vorlage für den Film von Kai Wessel ist das Buch von Robert Domes, der die Lebensgeschichte des Ernst Lossa verewigt hat. Es geht dabei um ein immer noch recht wenig bekanntes Kapitel der NS-Vergangenheit, die Euthanasie in psychiatrischen Einrichtungen. Dieses wird in diesem Film wieder lebendig. In Warstein wird der Opfer jedes Jahr am Totensonntag gedacht.

Erinnern als Lernen aus der Geschichte

derwesten-logo-klein141123gedenkfeierDas Wetter war strahlend schön – der Anlass dagegen nicht: Zur Gedenkfeier für die Opfer der Euthanasie in der heimischen Klinik kamen gestern Bürger aus allen Ortsteilen zur Treise-Kapelle auf dem LWL-Klinik-Gelände. Das kleine Gotteshaus wurde für eine Stunde zu einem „Lernort“: Lernen, nicht zu vergessen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag von Anna Gemünd auf DerWesten.de

Studierende zu Besuch in der LWL-Klinik in Warstein

Besuchergruppen

Prof. Franz-Werner Kersting (3.v.r)., Wolf Mathes (2. v.r), Cordula Schräder (4.v.r.), Andreas Mueller-Andriessen (10. v.r.), Annika Strauss (5. v.l.) mit Studierenden vor dem Warsteiner Psychiatriemuseum.
Foto: LWL

„Aus der Uni in die Klinik“ hieß es kurz vor den Semesterferien für eine Gruppe von Geschichtsstudierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) in Münster. Sie besuchten im Rahmen des Masterseminars „Psychiatrie und Gesellschaft im 20. Jahrhundert“ von Prof. Dr. Franz-Werner Kersting, Historiker am LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte und am Historischen Seminar der WWU, die LWL-Klinik für Psychiatrie in Warstein.

„Viele Menschen tun sich schwer damit, sich mit Psychiatrie zu beschäftigen“, so Dr. Josef Leßmann, Ärztlicher Direktor der LWL-Kliniken Warstein und Lippstadt, bei der Begrüßung. Moderne Psychiatrie habe sich aber längst ihren Platz neben den anderen medizinischen Fachdisziplinen erarbeitet. Weiterlesen