Schlagwort-Archive: BGM

Mit Aufklärung gegen multiresistente Erreger – Wir beteiligen uns am Aktionstag der Weltgesundheitsorganisation

140507Saubere-Hände_LPDie Händedesinfektion ist das zentrale Thema, wenn es um Hygiene in Krankenhäusern geht. Grundsätzlich gilt: Je weiter die bestimmungsgemäße Händehygiene in einer Einrichtung verbreitet ist, desto besser ist der Schutz für Patienten und Beschäftigte vor Ansteckung mit sogenannten Krankenhauskeimen. Die multiresistenten Erreger (MRE) standen nun im Mittelpunkt der Kampagne „Save Lives: Clean your Hands“ („Rette Leben: Wasche deine Hände“), zu dem die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization, WHO) am 5. Mai aufgerufen hat.

Bereits zum wiederholten Mal bewiesen dabei auch die Kliniken Lippstadt und Warstein des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) Engagement und klärten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der bundesweiten „Aktion Saubere Hände“ mit vielfältigen Informationsveranstaltungen über Risikofaktoren und Gefahren auf. Ein weiterer Aktionstag für die Beschäftigten des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie Lippstadt folgt am 9. Mai. Weiterlesen

„Deutscher Unternehmenspreis Gesundheit 2013“ vom BKK-Bundesverband erhalten

Deutscher Unternehmenspreis 2013

Für ihr qualitativ hochwertiges Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) sind die LWL-Einrichtungen im Kreis Soest mit dem „Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2013“ des BKK-Dachverbands ausgezeichnet worden. Das Foto zeigt (v.l.) Gerrit Jungk, Leiter der Abteilung Personal und Recht, Stephanie Knop, BGM-Projektkoordinatorin der Abteilung Personal und Recht, sowie Helmut S. Ullrich, Kaufmännischer Direktor der LWL-Einrichtungen im Kreis Soest. Foto: LWL/Schulte-Nölle

Der Erfolg setzt sich fort: Nach dem beachtlichen zweiten Platz im vergangenen Jahr haben die Einrichtungen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) in Lippstadt und Warstein nun die unabhängige Jury des BKK-Dachverbands in der Kategorie Gesundheits- und Sozialwesen einmal mehr überzeugt. Für das umfassende Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) erhielten die LWL-Kliniken, LWL-Pflegezentren und LWL-Wohnverbünde an beiden Standorten sowie das LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt den „Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit 2013“ – und damit die höchste Auszeichnung in ihrer Kategorie. Weiterlesen

Die eigene Gesundheit nicht aus dem Blick verlieren – Mitarbeitertage stoßen auf großes Interesse

MitarbeitertageGesund zu sein und gesund zu bleiben: Dabei möchten die Einrichtungen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) im Kreis Soest ihre etwa 2300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst effizient unterstützen. Einen Eindruck, wie es um den eigenen Körper bestellt ist, und viele Anregungen für eine gesunde Lebensweise haben die Beschäftigten bei den Mitarbeiter- und Gesundheitstagen erhalten, die die Abteilung Personal und Recht jetzt zum dritten Mal in Eickelborn und Warstein organisiert haben. Weiterlesen

Peter Kaufmanns Vorschlag für Gesundheits- und Fitnessbox bereichert BGM

2013-10-07_Fitnessbox_medien

Möchten mit den Gesundheits- und Fitnessboxen mehr Bewegung in den beruflichen Alltag bringen: Ideengeber Peter Kaufmann (Mitte) und seine beiden Arbeitskollegen aus der Sporttherapie des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie Lippstadt, Mirko Stellmacher und Barbara Dechange (vorne), sowie Gerrit Jungk, Stephanie Knop und Hubertus Wagener (DAK-Bezirksleiter): Foto: LWL/Schulte-Nölle

Er lässt sich zu zweit besonders gut tragen und fördert damit schon beim Abholen die gemeinsame Aktivität, enthält acht Mal die Möglichkeit zur Bewegung und liefert die Anleitung zur richtigen Ausführung gleich mit: Ab sofort hält die Abteilung Personal und Recht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest sogenannte Gesundheits- und Fitnessboxen bereit. Weiterlesen

DAK-Gesundheitsreport: Wenn das Ich auf der Strecke bleibt

DAK-Gesundheitsreport: Wenn das Ich auf der Strecke bleibt„Mehr Rücken“ – so ließe sich der DAK-Gesundheitsreport für den Kreis Soest kurz und knapp überschreiben. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn hinter Rückenschmerzen stecken nicht selten tiefer gehende zwischenmenschliche Probleme oder Erschöpfung. Was das für die Arbeitswelt bedeutet und wieso ein Schnellkochtopf da helfen kann, das erklärten der Ärztliche Direktor der LWL-Klinik, Dr. Josef Leßmann, und der Leiter des Servicezentrums der DAK, Wolfgang Rellecke, gestern in Suttrop.