LWL in Lippstadt dankt 37 Jubilaren und 14 Neu-Ruheständlern

Ruheständlern40 Jahre sind vergangen, seit sie in den Dienst des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) traten: Dieses beachtliche Jubiläum haben jetzt zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lippstädter Einrichtungen des LWL-PsychiatrieVerbunds gefeiert. Weitere 25 können auf eine 25-jährige Laufbahn im öffentlichen Dienst zurückblicken. Allen Jubilarinnen und Jubilaren galt am Donnerstagabend (21.11.2013) bei einer Feier in Benninghausen der besondere Dank der Betriebsleitungen von LWL-Klinik, LWL-Pflegezentrum und LWL-Wohnverbund für die insgesamt geleisteten 1105 Dienstjahre. Darüber hinaus hieß es Abschied nehmen von 14 Beschäftigten, die in diesem Jahr in den Ruhestand treten. Auch ihnen zollten die Betriebsleitungen Dank und Anerkennung.

„Sie haben die Veränderungen und die Weiterentwicklung unserer Psychiatriestandorte erlebt und mit gestaltet. Sie haben mit Ihrer hohen fachlichen Kompetenz, aber auch mit Ihrer Menschlichkeit unsere Einrichtungen – und damit die Psychiatrie – ein Stückweit geprägt und Ihnen ein positives Image verschafft“, würdigte Helmut S. Ullrich als Kaufmännischer Direktor die Verdienste der Beschäftigten, die sich „überdurchschnittlich für Patienten und Bewohner eingesetzt haben“.

Seitens der Personalräte lobte Ursula Klömich die tatkräftige Unterstützung, fachliche Kompetenz und das hohe Engagement der Jubilare und Neu-Ruheständler: „Ohne Ihre treue Verbundenheit mit dem LWL wären die Weiterentwicklungen unserer Einrichtungen nicht möglich gewesen.“ Ebenso wie Klömich bedauerten auch die Betriebsleitungen, nun nicht mehr auf das Fachwissen der aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Neu-Rentner zurückgreifen zu können. Sie wünschten jedem persönlich für die Zukunft alles Gute. Den Jubilaren sprachen sie herzliche Glückwünsche aus und freuten sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Festlich umrahmt wurde die von Janine Rottler-Nourbakhsch, Leiterin des LWL-Wohnverbunds Lippstadt, moderierte Veranstaltung durch eindrucksvolle Melodien des Kölner Saxophonisten Andreas Görtz. Das weitere Programm gestaltete Entertainer Holger Mast, der gemeinsam mit den versammelten Gästen den Song „We are the world“ anstimmte und sich damit musikalisch vor den Leistungen der Geehrten des Abends verneigte: „Sie sind die Welt!“

Auf 40 Dienstjahre beim LWL zurückblicken können: Helmut Glaremin, Maria Strake, Magdalena Pütter, Gabriele Krüger, Manfred Nolte (LWL-Wohnverbund Lippstadt), Peter Bunk, Maria-Elisabeth Behmer, Meinolf Wieneke (LWL-Pflegezentrum Lippstadt), Brigitte Brand, Hubert Thiemeier und Thea Schulte (LWL-Klinik Lippstadt).

Ihr silbernes Dienstjubiläum feierten: Beate Küssner, Christiane Schäpermeier, Dagmar Hibbs, Alexandra Stemmer (LWL-Wohnverbund Lippstadt), Sylvia Davids, Margit Schütte, Ulrike Wulf, Silke Pautsch-Rohe, Susanne Tepper, Anette Ponce-Collado, Gisela Menke, Petra Scheck, Petra Huneke (LWL-Pflegezentrum Lippstadt), Klaus Schwietert, Monika Huelsse-Otto, Sandra Malice, Bettina Gabriel-Swolinski, Britta Göllner, Claudia Heckhuis, Heike Toelle, Claudia Woelki und Hildegard Berg (LWL-Klinik Lippstadt).

In den Ruhestand verabschiedet wurden: Gisela Volmer, Josef Lohkemper, Christine Lotze (LWL-Wohnverbund Lippstadt), Christel Wilmes, Bernhard Rennemeier (LWL-Pflegezentrum Lippstadt), Angelika Tenz, Friedrich Herbst und Maria Wetzel (LWL-Klinik Lippstadt).