„Ein sehr verantwortungsvoller, wichtiger und schöner Beruf“: LWL-Kliniken gratulieren 21 neuen Gesundheits- und Krankenpflegern zum Staatsexamen

150316examen Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbilder, Prüfer sowie Vertreter der LWL-Kliniken Lippstadt und Warstein gratulierten den 21 erfolgreichen Absolventen der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt zum bestandenen Examen. Foto: LWL/Brinkmann

derwesten-logo-kleinGestern noch waren sie Auszubildende, heute können sie sich examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger nennen: 21 Absolventen des „Examenskurses 04/12“ haben jetzt an der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Lippstadt ihre Urkunden und Zeugnisse erhalten. Im Kreise von Familienangehörigen und Freunden feierten sie ihren Abschluss und nahmen die Glückwünsche der Kliniken Lippstadt und Warstein im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als Ausbildungsbetriebe entgegen.

„Durch Ihre dreijährige Ausbildung wurden Sie auf einen sehr verantwortungsvollen, wichtigen und schönen Beruf vorbereitet, der viele Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung bietet“, sagte Schulleiter Dirk Lau. „Das Lernen hat nie ein Ende, aber für heute ist es erst einmal genug damit“, lud er die Absolventen ein, das Erreichte gebührend zu feiern, bevor dann ein neuer Lebensabschnitt beginne.

Im Namen der Betriebsleitung gratulierte der stellvertretende Pflegedirektor Guido Langeneke. „Von Ihnen hängt jetzt das Wohl der Patientinnen und Patienten ab. Daher ist es auch nicht einfach, diese Prüfung zu bestehen“, wies Langeneke auf die hohen Ansprüche hin, die mit dem Erlangen des Staatsexamens verbunden sind. Den ehemaligen Auszubildenden wünschte er einen gelungenen Start in die Berufspraxis und für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Herzliche Glückwünsche des Personalrats überbrachte die Vorsitzende Erika Wegner-Kampschulte. Dem schlossen sich auch die Prüfungsvorsitzende Dr. Maria Anna Waider vom Amtsärztlichen Dienst des Kreises Soest sowie das Kollegium der LWL-Akademie Lippstadt an.

Während ihrer Ausbildung haben die Absolventen unterschiedliche Einsatzbereiche wie Psychiatrie, Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und ambulante Pflege kennen gelernt. Nach abschließender zweitägiger Prüfungsphase haben nun das Examen bestanden: Tim Friedelt, Nathalie Hillermann, Vassilios Kalliaras, Maria Keller, Frederike Köster, Thimo Kurz, Manuela Lange, Anita Mainka, Lisa Mally, Philipp Modes, Philine Ortner, Philipp Scheller, Swetlana Schleich, Rabia Sen, Monika Skoropinski, Sabrina Sprenger, Andrea Struchholz, Anna-Lena Völkerath, Anna-Sofie Weber, Diellza Ymeri und Maximilian Ziese.